Das Projekt
 
Das Projekt
 
 

Das KONSORTIUM FÜR DEN SCHUTZ DES PECORINO ROMANO, das KONSORTIUM FÜR DEN SCHUTZ DES PECORINO SARDO und das KONSORTIUM FÜR DEN SCHUTZ DES FIORE SARDO haben sich zur Förderung ihrer DOP-Erzeugnisse (DOP für Denominazione di Origine Protetta, zu Deutsch geschützte Ursprungsbezeichnung (g. U.)) in Europa und in den Vereinigten Staaten über die Beihilferegelung der Autonomen Region Sardinien (Regionalgesetz Nr. 5/2015 § 15) zusammengeschlossen.

Das Förderprojekt für den Pecorino Romano DOP, den Pecorino Sardo DOP und den Fiore Sardo DOP setzt sich zum Ziel:

  • in Italien, Deutschland, Großbritannien, Frankreich und den Vereinigten Staaten ein größeres Bewusstsein für diese Produkte zu schaffen;
  • die Position der 3 DOP-Produkte in bereits bestehenden Märkten zu festigen und sie in Märkte mit größerem Entwicklungspotenzial einzuführen.

Das Projekt zielt darauf ab, für diese drei Produkte eine differenzierte, einzigartige Identität zu schaffen und sie über den eingängigen Slogan “Keine gewöhnlichen Schafe, keine gewöhnlichen Käse.” zu bewerben. Darüber hinaus sollen fachliche Informationen vermittelt werden, um den Bekanntheitsgrad von sardischen Schafsmilch- und -käseerzeugnissen, deren Bezeichnung von der EU anerkannt ist, zu steigern. Dabei folgt die Kampagne einer klaren Strategie, die an die jeweiligen Zielländer angepasst ist.

Die geplanten Projektmaßnahmen erstrecken sich über einen Dreijahreszeitraum von Juli 2017 bis Ende Juni 2020.