Keine gewöhnlichen Schafe,
keine gewöhnlichen Käse.

Keine gewöhnlichen Schafe,
keine gewöhnlichen Käse.

3 PECORINI
 

Entscheiden Sie sich für einzigartige Käsesorten. Entscheiden Sie sich für die 3 PECORINI, die zu 100% aus Schafsmilch hergestellt werden. Diese stammt von Schafen, die in bestimmten Regionen Italiens von Schäfern nach jahrtausendealten Traditionen in Freiheit aufgezogen werden. Zu den 3 PECORINI gehören der Pecorino Sardo, der Pecorino Romano und der Fiore Sardo – drei Käse mit geschützter Ursprungsbezeichnung, welche die höchste Qualität der Herkunftsregion bescheinigt. Die Herstellung von sardischem DOP Käse (Denominazione d’Origine Protetta, zu Deutsch geschützte Ursprungsbezeichnung (g.U.)) ist das Ergebnis unberührter Flächen, einer traditionsreichen Molkereikultur und der Arbeit eines erfahrenen Teams. Und natürlich von Schafen.

Der Begriff „PECORINI“ bezeichnet im Italienischen Käsesorten, die aus Schafsmilch hergestellt werden.

 
  • 1
    PECORINO SARDO
  • 2
    PECORINO ROMANO
  • 3
    FIORE SARDO
 
 
PECORINO SARDO
 
  • 1
    PECORINO SARDO
  • 2
    PECORINO ROMANO
  • 3
    FIORE SARDO

 

Der Pecorino Sardo DOP (Denominazione d’Origine Protetta, zu Deutsch geschützte Ursprungsbezeichnung (g.U.)) wird mit 100% sardischer Milch hergestellt. Sie stammt von Schafen, die auf den natürlichen Weideflächen ihrer Herkunftsregion aufgezogen werden, welche reich an wildem Baumbestand sind. Es handelt sich um eine der ältesten Käsesorten Sardiniens, die in einem seit Jahrtausenden verwendeten mehrstufigen Verfahren hergestellt wird. Der Pecorino Sardo DOP existiert in zwei Varianten: „Dolce“ (süß) und „Maturo“ (gereift). Sie unterscheiden sich durch Herstellung, Größe, Reifegrad und organoleptische Eigenschaften. Mit seinen unterschiedlichen Geschmacksrichtungen bietet der Käse für jeden Geschmack etwas.

Pecorino Sardo DOP, der einzigartige Geschmack von Authentizität.

Der Begriff „PECORINI“ bezeichnet im Italienischen Käsesorten, die aus Schafsmilch hergestellt werden.

 

Der Pecorino Romano DOP (Denominazione d’Origine Protetta, zu Deutsch geschützte Ursprungsbezeichnung (g.U.)) wird mit frischer Schafmilch von Herden, die bis heute nach jahrtausendealter Schäfertradition in bestimmten Regionen Italiens in freier und halbfreier Haltung aufgezogen werden, hergestellt. Die Milch stammt zu 95% von einer heimischen Rasse, die für ihre Widerstandsfähigkeit und Anpassungsfähigkeit bekannt ist – das sardische Schaf. Bereits die alten Römer lobten den Pecorino Romano DOP, der seit Jahrhunderten nach der gleichen überlieferten Methode hergestellt wird. Es handelt sich um einen Hartkäse mit einem typischen aromatisch-würzigen Geschmack. Er wird nur auf Sardinien, im Latium und in der toskanischen Provinz Grosseto hergestellt. Einen echten Pecorino Romano DOP erkennt man daran, dass der Käselaib auf der gesamten Rinde die geschützte Ursprungsbezeichnung trägt, welche Herkunft und Qualität garantiert. Die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft Sardiniens sind unmittelbar mit dem Pecorino Romano verknüpft.

Pecorino Romano DOP – ein Käse, der Geschichte geschrieben hat.

Der Begriff „PECORINI“ bezeichnet im Italienischen Käsesorten, die aus Schafsmilch hergestellt werden.

 

Der Fiore Sardo DOP (Denominazione d’Origine Protetta, zu Deutsch geschützte Ursprungsbezeichnung (g.U.)) besteht zu 100% aus Milch des sardischen Schafs, einer heimischen Rasse, die in bestimmten Regionen Italiens noch heute von Schäfern nach alter Tradition in Freilandhaltung aufgezogen wird. Es handelt sich um einen äußerst schmackhaften Käse, den vor allem diejenigen schätzen, die einen ausgeprägten Geschmack mögen. Der Fiore Sardo DOP ist frisch ein erstklassiger Tafelkäse und gereift ein hervorragender Reibkäse. Seit jeher als Käse der sardischen Schäfer bekannt, den es bereits in prähistorischer Zeit gab, war er über Jahrhunderte hinweg der meistproduzierte Käse auf Sardinien. Man sagt, sein Name leitet sich entweder von der Anwendung eines floralen Gerinnungsmittels, vermutlich aus der Distel, ab. Oder er ist auf die mit Holzstempeln kreierte Blumenprägung zurückzuführen, die den Käse bis vor Kurzem zierte und als Unterscheidungsmal diente.

Fiore Sardo DOP – der Geschmack Sardiniens.

Der Begriff „PECORINI“ bezeichnet im Italienischen Käsesorten, die aus Schafsmilch hergestellt werden.

 

 
 
 
 
Das Sarda-Schaf

 

Das Sarda-Schaf ist eine autochthone Schafrasse, die schon in frühester Zeit existierte. Es stammt vom wilden Mufflon ab und kommt auch heute noch in großer Zahl im abgelegenen Gebirgsmassiv des Gennargentu in der Inselmitte vor. Im Laufe seiner Evolution passte es sich perfekt an die unberührte Hügel- und Gebirgslandschaft an. Sein natürlicher Lebensraum besteht vorwiegend aus der für die Insel typischen mediterranen Macchia mit weitläufigen Weideflächen, auf denen Sträucher und wilde Kräuter wachsen. Seit mehr als 4.000 Jahren werden diese Schafe von Hirten für die Erzeugung von Milch, Fleisch und Wolle gehalten. Seit Anfang des 20. Jahrhunderts wird das Sarda-Schaf in erster Linie für die Milcherzeugung genutzt und macht ca. 52 % des italienischen und 95 % des regionalen Schafbestandes aus.

Quelle: Staatliche Datenbank (BDN) von Teramo – Datenverarbeitung durch INEQ, Nordostinstitut für Qualität
 
 

 

 

Geschichte und Gebiet

 

Der Pecorino Romano DOP*, der Pecorino Sardo DOP und der Fiore Sardo DOP sind Spitzenerzeugnisse der sardischen Lebensmittelproduktion. Ihre Verarbeitung und Entwicklung sind der althergebrachten sardischen Hirtentradition zu verdanken. Diese besonderen Käsesorten existierten bereits zur Zeit der sardischen Urbevölkerung, die hauptsächlich von Schafzucht lebte. Man erzählt sich, dass Schafskäse schon in vorgeschichtlicher Zeit von den Nuraghern erzeugt worden sei, die ihn wegen seines unverwechselbaren Geschmacks und seiner hervorragenden Konservierungseigenschaften schätzten. Es ist sicherlich kein Zufall, dass sich eine solch alte, bewährte Käsetradition in Sardinien entwickelt hat. Da es auf der Insel im Zentrum des Mittelmeers aufgrund der geografischen Gegebenheiten immer schon mühsam war, Landwirtschaft zu betreiben, konnte sich die Schafzucht zweifelsohne leichter durchsetzen. So treiben die sardischen Hirten ihre Herden heute noch genauso über grüne Täler und steile Berghänge wie ihre Vorfahren – und dies im Einklang mit der Landschaft, der Umwelt und den Tieren.

* Die Herstellung von Pecorino Romano ist auf die Regionen Sardinien, Latium und die Provinz Grosseto in der Toskana beschränkt.
 

Rezepte
  • 1
  • 2
  • 3
PECORINO SARDO
Risotto mit Safran und Pecorino Sardo DOP
  • 1
    PECORINO SARDO
  • 2
    PECORINO ROMANO
  • 3
    FIORE SARDO

Projekt

 

 

Das KONSORTIUM FÜR DEN SCHUTZ DES PECORINO ROMANO, das KONSORTIUM FÜR DEN SCHUTZ DES PECORINO SARDO und das KONSORTIUM FÜR DEN SCHUTZ DES FIORE SARDO haben sich zur Förderung ihrer DOP-Erzeugnisse (DOP für Denominazione di Origine Protetta, zu Deutsch geschützte Ursprungsbezeichnung (g. U.)) in Europa und in den Vereinigten Staaten über die Beihilferegelung der Autonomen Region Sardinien (Regionalgesetz Nr. 5/2015 § 15) zusammengeschlossen.

Das Förderprojekt für den Pecorino Romano DOP, den Pecorino Sardo DOP und den Fiore Sardo DOP setzt sich zum Ziel:

  • in Italien, Deutschland, Großbritannien, Frankreich und den Vereinigten Staaten ein größeres Bewusstsein für diese Produkte zu schaffen;
  • die Position der 3 DOP-Produkte in bereits bestehenden Märkten zu festigen und sie in Märkte mit größerem Entwicklungspotenzial einzuführen.

Das Projekt zielt darauf ab, für diese drei Produkte eine differenzierte, einzigartige Identität zu schaffen und sie über den eingängigen Slogan “Keine gewöhnlichen Schafe, keine gewöhnlichen Käse.” zu bewerben. Darüber hinaus sollen fachliche Informationen vermittelt werden, um den Bekanntheitsgrad von sardischen Schafsmilch- und -käseerzeugnissen, deren Bezeichnung von der EU anerkannt ist, zu steigern. Dabei folgt die Kampagne einer klaren Strategie, die an die jeweiligen Zielländer angepasst ist.

Die geplanten Projektmaßnahmen erstrecken sich über einen Dreijahreszeitraum von Juli 2017 bis Ende Juni 2020.

 

Projekt

 

Das KONSORTIUM FÜR DEN SCHUTZ DES PECORINO ROMANO, das KONSORTIUM FÜR DEN SCHUTZ DES PECORINO SARDO und das KONSORTIUM FÜR DEN SCHUTZ DES FIORE SARDO haben sich zur Förderung ihrer DOP-Erzeugnisse (DOP für Denominazione di Origine Protetta, zu Deutsch geschützte Ursprungsbezeichnung (g. U.)) in Europa und in den Vereinigten Staaten über die Beihilferegelung der Autonomen Region Sardinien (Regionalgesetz Nr. 5/2015 § 15) zusammengeschlossen.

Das Förderprojekt für den Pecorino Romano DOP, den Pecorino Sardo DOP und den Fiore Sardo DOP setzt sich zum Ziel:

  • in Italien, Deutschland, Großbritannien, Frankreich und den Vereinigten Staaten ein größeres Bewusstsein für diese Produkte zu schaffen;
  • die Position der 3 DOP-Produkte in bereits bestehenden Märkten zu festigen und sie in Märkte mit größerem Entwicklungspotenzial einzuführen.

Das Projekt zielt darauf ab, für diese drei Produkte eine differenzierte, einzigartige Identität zu schaffen und sie über den eingängigen Slogan “Keine gewöhnlichen Schafe, keine gewöhnlichen Käse.” zu bewerben. Darüber hinaus sollen fachliche Informationen vermittelt werden, um den Bekanntheitsgrad von sardischen Schafsmilch- und -käseerzeugnissen, deren Bezeichnung von der EU anerkannt ist, zu steigern. Dabei folgt die Kampagne einer klaren Strategie, die an die jeweiligen Zielländer angepasst ist.

Die geplanten Projektmaßnahmen erstrecken sich über einen Dreijahreszeitraum von Juli 2017 bis Ende Juni 2020.